B i o g r a f ie

Florian Marignol (*1989) ist ein französischer Bariton. Als Kind begann er Gitarre zu spielen. Nachdem er 2013 in Toulouse einen Bachelor in Musikwissenschaften erwarb, beendete er das Studium 2015 mit dem Master in Musikpädagogik und Gesang (Lehramt).

Das Gesangsstudium begann er 2012 am Konservatorium von Toulouse. Als Ensemblemitglied der Compagnie „Les Chants de Garonne“ von Jean François Gardeil wirkte in einigen Opern mit. Danach übernahm er als Solist die Partie des Papageno in Mozarts Zauberflöte am Stadttheater von Agen.

In einer Produktion für Kinder von Mozarts Don Giovanni war er gemeinsam mit dem Ensemble Orchestral de Toulouse und der „Opéra Ossia“ als Masetto zu erleben.

 

Für seinen Übergang nach Deutschland unterstütze und bildete ihn Professor Stefanie Krahnenfeld aus.  Seit 2017 studiert er Gesang an der Musikhochschule von Frankfurt (HFMDK) in der Klasse von Thilo Dahlmann und sein Unterricht ist eine Offenbarung für den jungen Bariton. In Hochschulprojekten spielte er Sam in Bernstein's Trouble in Tahiti, Brandon in Hindemith's The long christmas dinner und Alberich in Wagners Das Rheingold (1. Szene).

 

Während entscheidender Meisterkurse traf er Michel Wolkowitski, Mireille Delunsch, Marcel Vanaud, Uwe Schenker-Primus, Franz Hawlata, hedwig Fassbender.

 

Unter der Leitung von William Hedley sang er das Bass-Solo von Dvoraks Te Deum und D-Dur Messe. Er war Bass-Solist in Monteverdis Vespro della Beata Vergine in einem Konzert der „Saqueboutiers de Toulouse".

 

Im Ensemble der Junge Oper Rhein-Main übernahm er im Sommer 2017 die Partie des Gaveston in Boïeldieus selten gespielter Oper La Dame Blanche. Im 2019 sang er Escamillo aus Carmen von Bizet am PBA in Charleroi (Belgien) und den Schaunard in Puccinis La Bohème im Schloss Weikersheim.

 

Er hat sich gefreut, im 2019/2020 am Stadttheater von Bern (Schweiz) die Rollen Figaro im Rossini Barbiere, Sharpless in Madama ButterflyGolaud in Pelléas et Mélissande (Abgesagt) und Kruschina in Die Verkaufte Braut singen zu dürfen.

 

Zurzeit wird er von Professor Thilo Dahlmann betreut.

Download